Seit April ist das Viscardi-Gymnasium offiziell eine von etwa zwanzig AckerSchulen in Bayern. Im Rahmen des Wahlunterrichts beschäftigt sich die Garten AG zwei Stunden pro Woche mit dem Anbau, der Pflege und der Verwertung verschiedener Gemüsesorten.

Am 30. April bzw. 2. Mai wurden die ersten Gemüsepflanzen, unter anderem Fenchel, Salate, Kohlrabi, Radieschen, Karotten, Rote Beete, Mangold, Palmkohl, Zwiebeln oder auch Kartoffeln gesät bzw. gepflanzt.

Am 14. Juni besuchten drei kompetente Pflanzhelfer von Ackerdemia e.V. den Schulgarten, um weitere Gemüsesorten, sogenannte Starkzehrer in die vorbereiteten Mulchbeete einzusetzen. Mulchbeete zeichnen sich dadurch aus, dass durch aufgelegte, verrottende Pflanzenreste stets ein Nachschub an Mineralien und organischem Dünger auf den Flächen liegt. Außerdem wirkt dieser schützende Mantel Temperaturschwankungen und Trockenheit entgegen.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde durch Herrn Zellmeier und Frau Haubner gingen die anwesenden elf AG-Mitglieder gleich ans Werk. Zuerst wurden vom bereits bestellten Gemüsebeet Kohlrabi und Radieschen geerntet. Nach erfolgreicher Geschmackskontrolle sollten nun die mitgebrachten Jungpflanzen bestimmt und in das Mulchbeet gesetzt werden. Unter Anleitung der Pflanzhelfer Diana, Maren und Till wurden die Beete mit Zucchini, Gurke, Kürbis und Zuckermais bestellt. Um eine Verwechslung der Pflanzen zu vermeiden, wurden sie beschnuppert, da z.B. die Gurkenpflanze auch ohne Frucht nach „Gurke“ riecht.

Die Vorfreude auf die kommenden Ernteaktionen ist somit auf jeden Fall schon geweckt.

Balduin-Helm-Straße 2      82256 Fürstenfeldbruck      Deutschland (Bayern)       (+49)  8141 32150       Kontaktformular

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

All Rights Reserved by Viscardi Gymnasium Fürstenfeldbruck - 2017-2018