Zu Beginn des Schuljahres 2000/2001 wurde am Viscardi-Gymnasium erstmals eine Impro-AG gegründet. Zwölf Schülerinnen und Schüler der 9. bis 12. Jahrgangsstufe trafen sich einmal wöchentlich und trainierten einfache Improtechniken und –spiele. Im Laufe des darauf folgenden Schuljahres 2001/2002 löste sich die Improgruppe, die zu diesem Zeitpunkt noch kein offizieller Wahlunterricht war, allerdings wieder auf.

Im Schuljahr 2006/2007 konnte aus einem glücklichen Zufall heraus erstmals ein Wahlunterricht Improvisationstheater am Viscardi-Gymnasium eingerichtet werden: die Geburtsstunde von „Impro Macchiato“. Ganze zehn Teilnehmer trainierten im ersten Jahr und damit es überhaupt eine Auftrittsmöglichkeit gab, wurde am Ende des Schuljahres ein Match mit der ebenfalls frisch gegründeten Improgruppe des Graf-Rasso-Gymnasiums organisiert.

Im zweiten Jahr nach der Wiederaufnahme hat sich die Teilnehmerzahl am Wahlunterricht bereits verdoppelt und Anfänger und Fortgeschrittenen wurden erstmals separat trainiert. Damit die Spieler aber auch unter live-Bedingungen trainieren können wurde das „Improcafe“ ins Leben gerufen. In gemütlicher Kleinkunstatmosphäre zeigten die Schauspieler in der Aula des Viscardi-Gymnasiums bei Kerzenlicht, Baguettes und entspannter Musik eine kleine Improshow. Beflügelt durch die Anschaffung von Kellnerschürzen, Baguetteofen und Kaffeemaschine entstand im Herbst 2007 dann auch der Gruppenname: „Impro Macchiato“.

Der große Durchbruch für das Improtheater kam dann am Ende des Schuljahres 2008/2009. Im Rahmen des Festivals „ViscardiWelt im ZirkusZelt“ sollte das Impromatch erstmals nicht mehr in der Neuen Bühne Bruck stattfinden, sondern in einer großen Zirkusarena. Und was niemand für möglich hielt: über 500 Zuschauer drängten sich im restlos ausverkauften Zelt und erlebten, wie aus dem kleinen Improwettstreit der Schulen ein echtes Kultereignis wurde. Das „MATCH“ lockte 2010 über 650 Zuschauer in die Aula des Graf-Rasso-Gymnasiums und 2011 wurde für die Veranstaltung die Stadthalle gebucht.

Mit dem Match im Zirkuszelt endete auch das Nischendasein des Improvisationstheaters am Viscardi-Gymnasium. Die Anmeldezahlen im Wahlunterricht stiegen von 26 auf 63 und im Folgejahr auf über 80 Teilnehmer. Um die große Nachfrage zu bedienen wurde eigens ein Tutorensystem eingerichtet, bei dem die erfahrenen Improspieler die Anfänger trainieren. Ein Trainingslager für die „1.Mannschaft“ und der „Improcup der Anfänger“ wurden eingeführt. Die Zahl der Gastspiele nahm stetig zu und sorgte dafür, dass sich „Impro Macchiato“ inzwischen auch außerhalb des Viscardi-Gymnasiums zu einer festen kulturellen Größe entwickelt.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Balduin-Helm-Straße 2      82256 Fürstenfeldbruck      Deutschland (Bayern)       (+49)  8141 32150       Kontaktformular

All Rights Reserved by Viscardi Gymnasium Fürstenfeldbruck - 2017-2018